Mini Shetlandpony

Erscheinungsbild:
  • ponytypischer, edler Kopf, kleine Ohren, kurzer, kräftiger Hals, harte Hufe, dichtes Langhaar, kräftige Beine, Rechteckformat
Herkunft:
  • Urtyp des Shetlandponys
  • durch gezielte Selektion aus dem, durch das bessere Futter größer gewordenen, Shetlandpony rückgezüchtet
Verbreitung:
  • Deutschland, Niederlande, Europa
Größe:
  • möglichst unter 87 cm
Eignung:
  • Fahren, Kinderreiten
Farben:
  • alle Farben auch Schecken aber keine Tigerschecken
Charakter:
  • gelehrig, selbstbewusst, freundlich


Ursprung

 Die Mini- Shettys sind Rückzüchtungen aus dem größeren Shetlandpony. Das Shetlandpony war ursprünglich deutlich kleiner als heute, aber durch das bessere Futter wurde diese Rasse größer. Heute kann man Shettys mit bis zu 110 cm Größe sehen.
Zuchthengst Das Shetlandpony ist die stärkste Pferderasse der Welt, im Vergleich zu seiner Widerristhöhe. Sie waren in ihrer Heimat in der Lage 152kg über 42 km zu tragen und sie ziehen auch mal das Dreifache ihres Körpergewichts. Die Mini- Shettys sind nicht nur kein degeneriertes Ergebnis eines Zuchtzieles, wie die Falabellas mit maximal 75 cm Stockmaß, sondern sind so stark geblieben wie die Shettys.




Selektionszucht

typischer Rassevertreter  Die Züchter wirkten durch gezielte Selektion regulierend bei den Shetlandponys auf die Größe ein, um den Typ des Mini- Shetty unter einem Stockmaß von 87 cm zu erhalten. Dabei wirkten niederländische Zuchten mit und von dort haben die Pferde einen etwas schlankeren, orientalischen Stil. Die Anerkennung und Eintragung durch das schottische Mutterstammbuch ist nur möglich, wenn sich alle Vorfahren zu diesem Stammbuch zurückverfolgen lassen.




Typen

 Durch die Zucht in verschiedenen Ländern wird der europäische und amerikanische Typ unterschieden.

Eigenschaften

echter Shettyblick  Die Mini- Shettys stehen im ganzen Aussehen im Ponytyp. Dazu kommt eine sehr große Widerstandsfähigkeit, aber trotzdem brauchen sie natürlich auch Futter und Pflege. Die gesamten Kosten für Futtermittel, Pflege, Tierarzt und Schmied belaufen sich nur auf der Kosten für ein Großpferd.
 Die Mini- Shettys neigen, wie andere Robust-Ponyrassen, zur Verfettung und verlieren schnell ihre Kondition. Es ist somit sehr wichtig die Futtermengen zu kontrollieren und dem Pony Bewegung zu verschaffen. Sie müssen und wollen auch arbeiten.




Verwendungsmöglichkeiten

Freiheit  Für diese Ponys eignet sich, aufgrund ihrer Größe und hohen Kraft, am besten das Fahren. Dabei halten sie bei Kutschenkorsos bis zu 30 km oft besser mit, als ihre großen Kollegen. Und selbst auf Ponyturnieren messen sie sich mit Kollegen, welche bis zu 147 cm groß sind. Zudem können sie als Kinderreitpony eingesetzt werden, gut ausgebildet stellen sie sehr gute Erstponys für kleine Kinder dar.







Informationen:
  • Zucht 1 - Gestüt Soestblick
  • Zucht 2 - Minigestüt Schumacher
  • Zucht 3 - Minishetland Gestüt vom Fährhof
  • Zucht 4 - Mini-Shetland Heinfried Backhaus