Französisches Reitpferd
(Selle Français)

Erscheinungsbild:
  • gut ausgeprägter Widerrist, kleine Ohren, große Augen, gut angesetzter Hals, gerader und edler Kopf, leicht abfallende Kruppe, langer und kräftiger Rücken, Rechteckformat, schräge Schulter
Herkunft:
  • Normannen, Englisches Vollblut
Verbreitung:
  • Frankreich
Größe:
  • 160- 170 cm
Eignung:
  • Dressur, Springen, Freizeit
Farben:
  • alle, keine Schecken
Charakter:
  • ausgeglichen, arbeitsfreudig, temperamentvoll


Ursprung

Zuchthengst   Diese Rasse gibt es noch nicht sehr lange, sie entstand aus der Kreuzung von Normannen und Englischen Vollblütern. Die Normannen wurden schon seit Jahrhunderten in der Normandie gezüchtet und durch Arabisches Vollblut, Berber und deutschen Warmblut beeinflusst. Im 19. Jahrhundert beginnt die moderne Zucht dieser Rasse, es wurden vermehrt Englische Vollblüter in der Zucht eingesetzt. Wodurch ein sehr edles Reitpferd entstand, welches sich immer größerer Beliebtheit erfreute und unter den Namen Anglo- Normänner bekannt wurde.




Rassegründung und Cadre Noir

Kopfstudie Im Jahre 1950 wurde das Stutbuch für diese Rasse eröffnet, darin werden alle Selle Franšais eingetragen. Zudem können Nachkommen von Anglo Arabern, Englischen Vollblütern und Französischen Trabern etc. erfasst werden. Erst im Jahre 1958 wurde der heutige Name Selle Franšais eingeführt, das Stutbuch ist offen
 International bekannt ist die Rasse vor allem durch die Auftritte des Cadre Noir in Saumur, einer Reitschule ähnlich der Spanische Hofreitschule in Wien. Die Pferde werden in allen Bereichen der hohen Schule ausgebildet, dabei weisen sie aber nicht die Ausstrahlung von Lipizzanern oder Andalusiern auf.




Typen

 Man unterscheidet einen leichten und einen schweren Typ, diese wiederum werden in verschiedene Größen eingeteilt.

Eigenschaften

Lebensfreude  In Frankreich werden die Pferde in allen Bereich eingesetzt, es gibt hervorragende Springpferde aber auch ausgezeichnete Dressurtalente. Die Rasse wird in Frankreich genauso vielseitig verwendet wie in Deutschland das Deutsche Reitpferd, inklusive der lokalen Warmblutrassen.







Informationen:
  • ANSF - Association Nationale du Selle Franšais